Skip to main content

Was können Sie gegen Furunkel tun?

Ein Furunkel ist ein eitriger Abszess als Folge einer bakteriellen Infektion an einer Haarwurzel, das wird Furunkel genannt. Sind mehrere Haarbälge entzündet, entsteht ein Karbunkel. ein Furunkel hat eine rote bis blaurote Farbe, ist warm und erhaben, die Umgebung ist meist rot geschwollen, die Spitze oft gelblich. Meist tritt ein Furunkel im Gesicht, im Nacken, an den Schultern oder am Gesäß (am Po, am Hintern, am Popo) auf.

Was ist ein Furunkel?

Furunkel und Karbunkel sollten nicht selbst ausgedrückt, sondern ärztlich behandelt werden. Erhöhte Vorsicht gilt bei Furunkeln im Gesicht, da eine Eiterverschleppung über die Blutvenen ins Gehirn zu einer Mningitis (Hirnhautentzündung) führen kann. Furunkel können eine Blutvergiftung nach sich ziehen. Häufig haben wiederkehrende Furunkel oder Karbunkel weisen auf eine Abwehrschwäche oder Diabetes mellitus hin.

Diese Mittel helfen gegen Furunkel!